Großartige Erfolge für die Auswahl Odenwald-Spessart Jahrgang 2004 beim größten internationalen Indoor-Handballturnier in Prag!

Am Osterwochenende nahm die Jugendauswahl des Bezirks Odenwald-Spessart Jahrgang 2004 am größten internationalen Indoor-Jugendhandballturnier mit 591 Mannschaften aus 23 Nationen in Prag teil. Die HSG Stockstadt/Mainaschaff wurde dabei von Phillip Weigel, Paul Wetzel und Noah Trageser mit guten Leistungen würdevoll vertreten. Leider musste Max Günther kurzfristig die Teilnahme aufgrund eines Kahnbeinbruchs absagen – auf diesem Wege, lieber Max, gute Besserung und eine schnelle Genesung!!

In der Altersklasse MD war unsere Auswahl mit zwei Teams, Odenwald-Spessart I unter der Leitung von Trainer Georg Reinheimer und Odenwald-Spessart II angeführt von Trainer Thomas Friedrich angetreten. Beide Teams mussten sich in der Vorrunde in unterschiedlichen Gruppen von je sechs Mannschaften behaupten. Nach fünf Gruppenspielen á 2x 15 Minuten konnten Phillip Weigel und Paul Wetzel mit ihrer Mannschaft Odenwald-Spessart II als Viertplatzierte ihrer Gruppe in die Hauptrunde-B einziehen.  Noch besser schlug sich Odenwald-Spessart I: Durch eine bärenstarke Leistung schaffte es die Mannschaft mit Noah Trageser als ungeschlagener Gruppensieger in die Hauptrunde-A!
Beide Auswahlmannschaften haben ihre Leistung über den Turnierverlauf steigern können und zeigten einen tollen und sehenswerten Handballsport! Mit höchstem Engagement und großem Ehrgeiz kämpften sich unsere Jungs bis in die jeweiligen K.O. Runden vor.
Angespornt von dem eigenen Siegeswillen, aber auch durch die tolle Unterstützung der zahlreich mitgereisten Familien und Freunde, wuchsen die Spieler über sich hinaus. Die Trainer Georg Reinheimer und Thomas Friedrich schafften es durch die richtige Taktik und Motivation immer wieder, dass ihre Mannschaften über vier sehr anstrengende Turniertage ständig ihre Höchstleistung abrufen konnten. Somit haben sich die Teams gegen sehr starke und meist auch körperlich überlegene Gegner durchsetzen können.
Odenwald-Spessart II musste sich am letzten Turniertag erst im B-Halbfinale dem späteren Sieger SKP Bratislava mit 13:20 geschlagen geben. Nach anfänglicher Enttäuschung war die Mannschaft um Thomas Friedrich mit ihrer Turnierleistung sehr zufrieden – die vorherigen Erwartungen wurden dabei weit übertroffen!
Für Odenwald-Spessart I ging das tolle Erlebnis sogar noch weiter: Nach hart erkämpften Siegen gegen Teams aus den typisch starken Handball-Nationen wie Schweden, Polen und Slowenien ging der Traum vom Finale in Erfüllung! In der Handball-Arena Sparta in Prag  war der Finalgegner der Lokalmatador HC Dukla Prag I. Leider konnte sich unsere Mannschaft trotz höchstem Einsatz und Motivation nicht durchsetzen und verlor das Finale mit 7:16.
Diese einzige Niederlage im gesamten Turnier schmälert die herausragende Leistungdes Handballnachwuchses aus dem Bezirk Odenwald-Spessart in keiner Weise: Von insgesamt 84 Mannschaften in dieser Altersklasse und nach elf Spielen an vier Tagen wurde
Odenwald-Spessart I als eine der wenigen deutschen Mannschaften in der Geschichte des zur Zeit weltgrößten Jugendhandballturniers zweiter Sieger – ein wirklich außergewöhnliches und bemerkenswertes Ergebnis!
Für alle Beteiligten, besonders für die Spieler und die Trainer, war dies ein Erlebnis, das sie nie vergessen werden!

 

Odw-Spt 2

Bezirksauswahl Odenwald-Spessart II: Luca Flott (HSG Eppertshausen/Münster), Fabian Geduldig (JSG Groß-Umstadt/Habitzheim), Tim Horlebein (TUSPO Obernburg), Lukas Langenhagen (TV Schaafheim), David Milosev (JSG Groß-Umstadt/Habitzheim), Jonas Riecke (JSG Groß-Umstadt/Habitzheim), Jan Springstubbe (TV Schaafheim), Jan Straub (TV Haibach), Tim Straub (TV Haibach), Philipp Weigel (HSG Stockstadt/Mainaschaff, Dritter von rechts), Paul Wetzel (HSG Stockstadt/Mainaschaff, ganz links grüne Jacke), Lennart Zengel (TUSPO Obernburg)

 

2.Sieger Odw-Spt 1

Bezirksauswahl Odenwald-Spessart I:

stehend von links nach rechts: Finn Jakob (HSG Aschafftal), Linus Jakob (HSG Aschafftal), Julius Mattern (TV Kirchzell), Simon Winter (JSG Gr.-Bieberau/Modau), Jona Bergmann (HSG Aschafftal), Jesper Kunkel (TV Niedernberg), Marek Beysel (JSG Mümlingtal) und
Trainer Georg Reinheimer.
knieend von links nach rechts: Jonas Reichert (JSG Mümlingtal), Noah Trageser (HSG Stockstadt/Mainaschaff), Luis Reeg (JSG Groß-Umstadt/Habitzheim), Jan Ehrlicher (HSG Bachgau),

Vorschau – Spielbetrieb am 30.04.2017

Männer:

So. 30.04., 19:30 Uhr

TSV Pfungstadt – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Großsporthalle, Mühlstraße, 64319 Pfungstadt)

Weiterlesen

Ergebnisse – Spielbetrieb am 22./23.04.2017

Männer:

HSG Stockstadt/Mainaschaff – SG Egelsbach  27:30 (12:17)

Weiterlesen

Männliche B-Jugend in Oberliga-Qualifikation eine Runde weiter!

Die HSG richtete am Samstag am Eller sehr erfolgreich das Qualifikationsturnier für die Oberligasaison 2017/18 der männlichen B-Jugend auf Bezirksebene aus. In einem starken Teilnehmerfeld nach dem Modus Jeder-gegen-Jeden erzielte die Mannschaft der HSG folgende Ergebnisse:

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein  16:12

HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Wallstadt I  11:14

HSG Stockstadt/Mainaschaff – TV Haibach  18:12

HSG Stockstadt/Mainaschaff – TuSpo Obernburg  17:13

Die Jungs belegten somit hinter dem letztjährigen Landesligisten Wallstadt, dem sie sehr gut Paroli boten, den zweiten Platz und ziehen damit in die nächste Runde auf HHV-Ebene ein, die voraussichtlich im Mai ausgespielt wird. Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Trainer zu dieser starken Leistung!

Danke auch an alle Helfer und Judith Kraus für die hervorragende Organisation des Turniers!

 

Der Vorstand

Oberligaqualifikation der männlichen B- und C-Jugend!

B-Jugend:

Sa. 22.04., 13:00 Uhr

Oberliga-Qualifikationsturnier auf Bezirksebene in Mainaschaff (Ellerhalle)

Teilnehmer:

HSG Stockstadt/Mainaschaff, TuSpo Obernburg, TV Haibach, HSG Rodenstein, JSG Wallstadt I

Die männliche B-Jugend bestreitet am Samstag am Eller die erste Runde zur Qualifikation für die Oberliga Hessen. Belegen die Jungs einen der ersten beiden Plätze, rücken sie vor in die Qualifikationsrunde auf der Ebene des Hessischen Handballverbands. Die Aufgabe wird angesichts des starken Teilnehmerfeldes sicherlich nicht einfach, aber die Mannschaft wird alles geben, um eine Runde weiterzukommen. Dabei freuen sich Trainer und Mannschaft auf die Unterstützung durch die treuen Fans der HSG!

 

C-Jugend:

Sa. 22.04., 12:30 Uhr

Oberliga-Qualifikationsturnier auf Bezirksebene in Amorbach mit zwei Gruppen (Parzival-Halle)

Teilnehmer Gruppe 1:

TuSpo Obernburg, JSG Mümlingtal, HSG Bachgau

Teilnehmer Gruppe 2:

HSG Stockstadt/Mainaschaff I, HSG Aschafftal, mJSG Kirchzell/Bürgstadt

 

Auch die männliche C-Jugend hat heuer wieder die Chance, sich für die Oberliga zu qualifizieren. Belegt die Mannschaft den ersten Platz in ihrer 3er-Gruppe, steigt sie direkt in die Qualifikationsturniere des hessischen Handballverbandes auf. Platz zwei in der Gruppe zieht ein Ausscheidungsspiel noch am selben Tag (16:00 Uhr) gegen den Zweiten der Gruppe 1 nach sich. Der Sieger dieses Spiels darf ebenfalls an der hessenweiten Oberligaqualifikation teilnehmen.  Auch die C-Jugend freut sich über zahlreiche Unterstützung!