Vorschau Spielbetrieb am 23./24.11.2019 und Spielberichte vom letzten Wochenende

Auch am kommenden Wochenende haben wir ein volles Programm und ein Großteil unserer vielen Mannschaften ist im Einsatz:

FREITAGS-TOP-SPIEL

Freitag, 22.11. – Heimspiel Frankenhalle

Herren1

19:30 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – MSG Haibach/Glattbach

 

Samstag, 23.11. – Heimspiele Frankenhalle

B-Jugend weiblich

12:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – wJSG Bürgstadt/Kirchzell

 

E-Jugend 1 männlich

14:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Mümlingtal

 

E-Jugend 2 männlich

16:00 HSG Stockstadt/Mainaschaff II (a.K.) – mJSG Kirchzell/Bürgstadt II (a.K.)

 

Samstag, 23.11. – auswärts

A-Jugend männlich

15:15 Uhr JSG Wallstadt – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Sporthalle Großwallstadt)

 

Sonntag, 24.11. – Heimspiele Frankenhalle

C-Jugend männlich

14:00 HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Odenwald

 

B-Jugend männlich

16:00 HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Umstadt/Habitzheim

 

Sonntag, 24.11. – auswärts

D-Jugend 1 männlich

11:00 JSG Odenwald – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Sporthalle Brombachtal)

 

D-Jugend 2 männlich

13:00 HSG Bachgau II (a.K.) – HSG Stockstadt/Mainaschaff II (a.K.)

(Sporthalle Pflaumheim)

 

C-Jugend weiblich

14:00 JSG Umstadt/Habitzheim – HSG Stockstadt/Mainaschaff (WC)

(Heinrich-Klein-Halle, Groß-Umstadt)

 

Ergebnisse und Spielberichte vom letzten Wochenende

E-Jugend männlich

JSG Wallstadt II (a.K.) – HSG Stockstadt/Mainaschaff II (a.K.) 8:28

 

Heute hat die E2 in Großwallstadt gespielt. Leider konnte sie sich gegen die sehr körperliche Spielweise der Gegner nicht durchsetzen. Trotzdem hat sich unsere Mannschaft mit sehr viel Einsatz und sehr fair sehr gut präsentiert.

SpielerInnen: Colm, Julian, Levi, Finn (1), Mona (2), Ben (4), Johann (1), Selina, Clara, Tamara und Lionelle

 

D-Jugend 1 männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein 27:13 (13:6)

Deutliche Leistungssteigerung im 2. Saisonspiel

In unserem ersten Heimspiel in dieser Saison zeigten wir von Beginn an, dass die 2 Punkte in unserer Frankenhalle bleiben sollten.

Gegen den körperlich überlegenen Gegner aus Rodenstein konnten wir, trotz der kurzfristigen Ausfälle von Tim und Tom, mit Schnelligkeit und oftmals tollen Kombinationen immer wieder zum Abschluss kommen. Diesen nutzten wir meist konsequent und in der Abwehr zeigte sich die großartige Einstellung an diesem Tag. Wir waren immer nah am Gegner dran und raubten Ihm damit die Spiellaune und wenn einmal einer der großen Spieler den Ball hatte unter-stützten wir uns sofort und stoppten ihn gemeinsam. Dadurch kamen wir auch immer wieder zu Ballgewinnen und konterten den Gegner aus. Daraus resultierte auch der Halbzeitstand von 13:6 für uns.

In Halbzeit 2 kamen wir genauso konzentriert aus der Kabine und erhöhten durch clevere Ballgewinne und gestützt auf unseren Rückhalt Lenny im Tor schnell auf 20:6. An diesem Tag zeigte die Mannschaft eine geschlossene Leistung und als ein Spieler in der Auszeit in Minute 34 fragte, ob denn jemand noch kein Tor geworfen habe, stellten wir fest, dass schon jeder Spieler getroffen hatte.

Das spiegelt das Spiel sehr gut wieder, denn jeder in der Mannschaft hat für das Team gekämpft, der besser positionierte Spieler wurde eigentlich immer angespielt und so stand am Schluss ein verdienter 27:13 Heimsieg, der von den Fans begeistert gefeiert wurde.

Es spielten: Lenny (Tor), Fabian 3, Dominik 3, Leo 6/1, Lukas 5, Joel 2, Tim Keller 1, Feidhlim 3, Lars 1,  Quentin 3

 

D-Jugend 2 männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff II (a.K.) – HSG Kahl/Kleinostheim II (a.K.) 20:17 (6:8)

 

Die erste Halbzeit verlief ruhig und auf beiden Seiten ausgeglichen, somit gingen wir mit 6:8 in die Halbzeit. Nach dem Wechsel steigerte sich das Tempo, wir wurden sicherer in unseren Abschlüssen und konnten das Spiel mit 20:17 für uns entscheiden. Leider waren die Eltern des Gegners nicht mit dem Ergebnis einverstanden und traten sehr lautstark gegen unseren Schiedsrichter an.

Spieler: Feidhlim Gieles-Ladd, Fabian Ohler, Lukas Gerlach, Joel Marlon Kraus, Leo Hofmann, Paul Haberkorn, Lars Callsen, Florian Krauß, Quentin Schaub, Tim Keller, Simon Dietsch

 

A-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Glattbach/Haibach 30:30 (18:11)

 

B-Jugend männlich

JSG Wallstadt – HSG Stockstadt/Mainaschaff 18:39 (8:15)

 

C-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – mJSG Bachgau/Schaafheim 16:34 (10:17)

Endlich wieder einmal vollzählig, aber krankheitsbedingt mit Trainingsrückstand, mussten unsere Jungs am Sonntag daheim gegen Bachgau/Schaafheim ran. Gegen die körperlich und altersmäßig stark überlegenen Gäste taten wir uns von Anfang an schwer. V.A. den großen Kreisläufer und den schnellen Außen-spieler bekamen wir kaum in den Griff und in der robusten Abwehr der Gegner blieben wir immer wieder hängen. Nur bis zum 5:7 konnten wir mithalten und bereits zur Pause lagen wir mit 10:17 im Rückstand.

In der zweiten Halbzeit versuchten wir dann nur noch die Niederlage in Grenzen zu halten. Leider gab es durch die sehr robuste Abwehrarbeit der Gäste und die großzügige Regelauslegung des Schiedsrichters mehrere verletzungsbedingte Pausen einiger unserer Stammspieler, was den Rückstand noch weiter vergrößerte. Auch müssen wir selbst konsequenter und härter in der Abwehr agieren und die Abstimmung verbessern, um leichte Tore zu verhindern. Nach dieser deutlichen Niederlage wartet viel Arbeit im Training auf uns, da bereits am nächsten Sonntag ein weiteres schweres Heimspiel ansteht.

Spieler: Luis Piroth (TW), Noah Drechsel (1), Lars Schubert (4/1), Jakob Klement (1), Nathaniel Stegmann (1), Leon Musielak, Fabian Schießer (8/2), Max Oster, Dominik Konnerth, Julian Gopp (1), Erik Bradel

 

C-Jugend weiblich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Sulzbach/Leidersbach 14:32 (7:14)

Vergangenen Sonntag spielten wir gegen die Mädchen der HSG Sulzbach/Leidersbach. Trotz großem Kampfgeist hatten wir leider keine Chance auf einen Sieg.

 

Spielerinnen: Hannah Aulbach (1), Dilara Aydin (4), Marie Günther, Emilia Hock (1), Emma Kunkel (1), Theresia Rink (TW), Emma Schandin (6), Marlene Stegmann (1)

 

Herren 2

HSG Stockstadt/Mainaschaff II – MSG Umstadt/Habitzheim 37:16 (22:10)

 

 

 

 

 

Vorschau Spielbetrieb am 16./17.11.2019 und Spielberichte vom letzten Wochenende

Am kommenden Wochenende sind fast alle unsere Mannschaften aktiv und können hoffentlich viele Punkte einfahren.

16.11 – Heimspiele-Frankenhalle

D-Jugend männlich

14:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein

 

D-Jugend männlich

16:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff II (a.K.) – HSG Kahl/Kleinostheim II (a.K.)

 

16.11.2019 auswärts

A-Jugend männlich

17:30 HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Glattbach/Haibach

(Erbighalle Aschaffenburg-Schweinheim)

 

B-Jugend männlich

12:30 Uhr JSG Wallstadt – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Wallstadt Halle Kleinwallstadt)

 

17.11. – Heimspiele-Frankenhalle

C-Jugend männlich

14:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – mJSG Bachgau/Schaafheim

 

C-Jugend weiblich

16:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Sulzbach/Leidersbach

 

Herren 2

18: Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff II – MSG Umstadt/Habitzheim V

 

17.11.2019  auswärts

E-Jugend männlich

14:30 Uhr JSG Wallstadt II (a.K.) – HSG Stockstadt/Mainaschaff II (a.K.)

(Sporthalle Großwallstadt)

 

Ergebnisse und Spielberichte vom letzten Wochenende

E-Jugend männlich

TUSPO Obernburg – HSG Stockstadt/Mainaschaff 25:5 (18:0)

Am Samstag hat unsere E1 in Obernburg gespielt. Leider war der Gegner sehr stark. Trotzdem hat unsere Mannschaft nach der Pause gut dagegenhalten können.

Spieler: Aaron, Kilian, Ben 2, Loris, Tamara, Semih 1, Lucienne 1, Johann, Fabienne 1.

 

D-Jugend männlich

HSG Aschaffenburg – HSG Stockstadt/Mainaschaff 15:15 (7:8)

Unglückliches Unentschieden im ersten Saisonspiel

An diesem Samstag trat unsere männliche D-Jugend 1 endlich zum ersten Rundenspiel in Aschaffenburg an. Hoch motiviert ging es in die Partie, doch man merkte gleich, dass auch die Gegner in der Bezirksklasse 1 motiviert und engagiert Handball spielen und so lagen wir in der 3. Minute bereits mit 2:0 im Hintertreffen.

Die Mannschaft legte nun jedoch die anfängliche Nervosität ab und kämpfte sich ins Spiel. In der 8. Minute konnten wir den Spielstand beim 3:3 ausgleichen und in derMinute erstmals mit 5:4 in Führung gehen. Leider konnten wir in dieser Phase einige gute Chancen nicht nutzen und schlossen teilweise unvor-bereitet und überhastet ab, weshalb wir nur mit einer knappen 8:7 Halbzeitführung die Seiten wechselten.

Zu Beginn der 2. Halbzeit kamen wir dann, gestützt auf eine starke Torwartleistung, besser in unser Tempospiel und konnten die Führung ausbauen. Beim Stand von 15:11 etwas über 3 Minuten vor Schluss schien uns der Sieg kaum noch zu nehmen zu sein. Doch wie das im Handball so ist kann sich das Blatt ganz schnell wenden. Leider verloren wir durch überhastete Abschlüsse und mangelnde Konzentration  im Abspiel zu oft den Ball und ermöglichten dem Gegner so noch einen letzten Wurf kurz vor dem Ende. Unglücklicherweise für uns, aber natürlich zur großen und verdienten Freude des Gegners, fand 5 Sekunden vor Schluss ein Rückraumwurf der Gegner den Weg durch alle Abwehrhände hindurch ins Tor. Die Enttäuschung bei uns war natürlich riesig, jedoch ist dieses Spiel in der Nachbetrachtung hoffentlich ein sehr lehrreiches und bringt uns in unserer Entwicklung bestimmt einen großen Schritt weiter.

Spieler:  Lenny (TW), Quentin (1), Fabian, Feidhlim (2), Lars, Tom, Dominik, Tim (5/1), Leo (4), Lukas

 

E-Jugend männlich (a.K.)

HSG Stockstadt/Mainaschaff – SG Rot-Weiß Babenhausen 11:25

Am Sonntag hatte unsere E2 am Eller ihr Spiel gegen Babenhausen. In diesem sehr fairen Spiel haben wir leider mit 11:25 verloren.

Spieler: Colm, Julian 1, Levi 1, Finn-Luca 6, Lionelle, Tamara, Loris, Clara, Selina, Mona, Armin, Ben 2, Johann 1.

 

C-Jugend männlich

HSG Aschafftal – HSG Stockstadt/Mainaschaff 30:21 (13:10)

 Mit einer krankheitsbedingt ersatzgeschwächten Mannschaft traten wir zum Auswärtsspiel gegen den jetzigen Tabellenführer Aschafftal an. Trotzdem konnten wir bis 30. Spielminute (15:14) ordentlich mithalten. Danach spielten unsere Gegner jedoch ihre Stärken aus und setzten sich vorentscheidend ab. Leider gab es dadurch die erste Saisonniederlage für unsere Jungs, die sich jedoch trotzdem gut präsentiert haben.

Für die HSG am Ball: Luis Piroth (TW), Noah Drechsel (1), Lars Schubert (5), Jakob Klement (3/1), Nathaniel Stegmann (5), Leon Musielak, Tim Kaup, Fabian Schießer (5/1), Max Oster, Dominik Konnerth

 

B-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Odenwald 23:27 (11:6)

 

A-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainschaff – SG Rot-Weiß Babenhausen 33:27 (19:15)

Erster Sieg im ersten Heimspiel!

Am Sonntagmittag empfing die neu zusammengewürfelte Truppe der A-Jugend die Gäste aus Babenhausen. In gut besuchter Halle verlief der Start der Hausherren holprig und man lief bis zur Auszeit nach 15min einem knappen Rückstand hinterher. Vor allem durch eine Leistungssteigerung in der Abwehr gelang es den Jungs nun schnelle und einfache Tore zu erzielen, weshalb man mit 19:15 in die Pause ging. Nach Ansprache des Trainers Stefan Sam durfte nun nicht nachgelassen werden, um die Gäste nochmal ins Spiel kommen zu lassen. In der zweiten Hälfte stellte der Trainer der Gäste die Abwehr um, sodass die HSG ihre Spielzüge nicht mehr konsequent zu Ende spielen konnte. Jedoch konnte der Vorsprung trotz mehrmaliger Unterzahl gehalten und am Ende des Tages ein verdienter Sieg gefeiert werden.
Jetzt gilt es den Blick auf das kommende Spiel zu richten um auch am Samstag, den 16.11 in heimischer Halle in Schweinheim gegen die Mannschaft aus Glattbach/Haibach die 2 Punkte einzusacken! Weiter so!

 

Herren 2

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Hörstein/Michelbach III 39:32 (18:17)

 

Herren 1

HSG Stockstadt/Mainaschaff – MSG Gr.-Zimmern/Dieburg 26:28 (12:15)

 

Vorschau Spielbetrieb am 09./10.11.2019

Samstag, 09.11.2019 auswärts

E-Jugend. männlich

13:30 Uhr TUSPO Obernburg – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(V.-Ballmann-Halle Obernburg)

 

D-Jugend männlich

16:30 Uhr HSG Aschaffenburg – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Erbighalle Schweinheim)

 

Sonntag, 10.11.2019 

Heimspieltag – Ellerhalle Mainaschaff

 

10:00 Uhr E-Jugend männl.(aK)

HSG Stockstadt/Mainaschaff – SG Rot-Weiß Babenhausen (aK)

 

12:00 Uhr B-Jugend männl.

HSG Stockstadt/Mainaschaff – JSG Odenwald

 

13:30 Uhr A-Jugend männl.

HSG Stockstadt/Mainschaff – SG Rot-Weiß Babenhausen

 

16:00 Uhr Herren 2

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Hörstein/Michelbach III

18:00 Uhr Herren1

HSG Stockstadt/Mainaschaff – MSG Gr.-Zimmern/Dieburg

 

Sonntag, 10.11.2019 auswärts

 

13:45 Uhr C-Jugend männl.

HSG Aschafftal – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Kultur- und Sportpark Hösbach)

 

Ergebnisse vom letzten Wochenende

 

Herren 1

HSG Bachgau – HSG Stockstadt/Mainaschaff   37:28

Vorschau Spielbetrieb am 02./03.11.2019 und Ergebnisse vom letzten Wochenende

Wegen der bayerischen Herbstferien gibt es auch an diesem Wochenende nur einen eingeschränkten Spielbetrieb.

Samstag, 02.11.2019 auswärts

Herren 2

20:00 Uhr HSG Rodenstein III – HSG Stockstadt/Mainaschaff II

(Sporthalle Gesamtschule Reichelsheim)

 

Sonntag, 03.11.2019 auswärts

Herren 1

18:00 Uhr HSG Bachgau – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Welzbachhalle Großostheim)

 

B-Jugend weiblich

12:00 Uhr JSG Siedelsbr./Wald-Michelb. – HSG Stockstadt/Mainaschaff

(Sporthalle Waldmichelbach)

 

Ergebnisse vom letzten Wochenende

Herren 2

MSG Umstadt-Habitzheim – HSG Stockstadt/Mainaschaff 29:27 (15:16)

Herren 1

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein 25:34

 

 

 

Vorschau Spielbetrieb am 26./27.10.2019 und Spielberichte vom letzten Wochenende

Vorschau Spielbetrieb am 26./27.10.2019

Wegen der bayerischen Herbstferien pausieren die Jugendmannschaften und nur die Herren sind aktiv.

Samstag, 26.10.2019 auswärts

Herren 2

20:00 Uhr MSG Umstadt-Habitzheim – HSG Stockstadt/Mainaschaff 2

(Heinrich-Klein-Halle Groß-Umstadt)

 

Sonntag, 27.10.2019 Frankenhalle Stockstadt Heimspiel

Herren 1

18:00 Uhr HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Rodenstein


Ergebnis und Spielbericht vom letzten Wochenende

D-Jugend männlich

JSG Umstadt/Habitzheim II – HSG Stockstadt/Mainaschaff II 18:18 (9:11)

In der ersten Halbzeit konnten wir den Gegner auf Abstand halten und gingen mit 9:11 Führung in die Pause. Nach einer stark umkämpften zweiten Halbzeit beendeten wir das Spiel unentschieden mit 18:18.

Es spielten: Florian Ohler, Joel Kraus, Feidhlim Gieles-Ladd, Fabian Krauß, Quentin Schaub, Tim Keller,  Tim Kaup, Lenny Bisgiel, Lars Callsen.

 

C-Jugend weiblich

Tuspo Obernburg – HSG Stockstadt/Mainaschaff 26:12 (14:5)

Unser zweites Auswärtsspiel in Obernburg gegen den Tabellenführer haben wir trotz Kampfgeist leider verloren

Hannah Aulbach, Dilara Aydin (3), Paula Fecher, Marie Günther, Emilia Hock, Emma Kunkel (1), Theresia Rink (TW),

Emma Schandin (4), Francesa Tucker (4)

 

B-Jugend männlich

JSG Glattbach/Haibach  – HSG Stockstadt/Mainaschaff 25:27 (17:11)

 

A-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – Tuspo Obernburg 23:34 (10:18)

 

E-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Kahl/Kleinostheim 4:21 (3:13)

Am Sonntag trat die E1 zu ihrem zweiten Spiel gegen Kahl/Kleinostheim an. Leider hatte unsere Mannschaft gegen die cleveren Gegner kaum eine Chance.

Torschützen und Teilnehmer: Ben 2, Selina, Kilian, Lucienne, Fabienne, Lionelle, Aaron, Colm, Loris 2, Nicolai, Johann, Tamara.

 

B-Jugend weiblich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Fürth/Krumbach 9:19 (7:6)

 

C-Jugend männlich

HSG Stockstadt/Mainaschaff – HSG Aschaffenburg 08 24:21 (12:9)

Stark ersatzgeschwächt und nur mit einem Auswechselspieler (Danke an Dominik von der D-Jugend) hatten unsere Jungs von der C-Jugend ihr erstes Heimspiel in der Ellerhalle.

In den ersten Minuten dominierten die Gäste über ihr gutes Kreisanspiel  und erzielten einige leichte Tore. Nach einer Auszeit und der Umstellung der Abwehr, fanden wir endlich zu unserem Spiel und konnten bis zur Pause mit 12:9 in Führung gehen.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit hatten wir dann unsere stärkste Phase und konnten durch gutes Zusammenspiel und sichere Torwürfe den Vorsprung bis auf 22:17 ausbauen. Danach machten sich die fehlenden Auswechselmöglichkeiten bemerkbar und unsere Kondition und Konzentration ließ logischerweise nach. Dadurch konnten unsere Gäste noch einmal bis auf 23:21 herankommen. Doch mit einem letzten Kraftakt erzielten wir noch ein Tor und holten uns so verdient beide Punkte!

Ein großes Kompliment an unsere Jungs für diese bärenstarke Mannschaftsleistung! Alle haben sich voll reingehängt, jeder hat sein Bestes gegeben und so haben wir gemeinsam den Sieg eingefahren. Eure Trainer sind echt stolz auf Euch!!!

Für die HSG am Ball: Luis Piroth (TW), Noah Drechsel, Lars Schubert (12), Jakob Klement, Julian Gopp, Nathaniel Stegmann (12), Leon Musielak, Dominik Konnerth

 

Herren 1

MSG Odenwald – HSG Stockstadt/Mainaschaff 37:32 (20:17)

Am vergangenen Samstag war die HSG Stockstadt/Mainaschaff zu Gast bei der MSG Odenwald. Trotz durchwachsener Trainingswoche mit vielen krankheitsbedingten Ausfällen, war der Plan die nächsten Auswärtspunkte einzufahren.

Das Spiel startete direkt torreich auf beiden Seiten. Bis zu 9. Minute konnte sich jedoch keine der Mannschaft absetzen. Dann wurde die Abwehr der HSG nachlässiger und die Odenwälder markierten ein ums andere Mal leichte Treffer über den Rückraum. Über die Stationen 9:7 (10. Minute) und 14:9 (16. Minute) mussten wir zur Halbzeit einen 20:17 Rückstand hinnehmen.

Fazit der Halbzeit: Der Angriff mit 17 Treffern kann sich sehen lassen, 20 Gegentore sind jedoch reichlich zu viel! Unter diesem Motto sollte die Mannschaft in der zweiten Hälfte auflaufen. Die Abwehr musste wieder mehr Zugriff erlangen.

In der zweiten Hälfte konnte die HSG direkt wieder auf 2 Treffer verkürzen und arbeitet sich sukzessive wieder heran. In der 37. Minute stellte der Youngster Fabian Schöneberg den Anschluss auf den Spielstand 22:21 wieder her. Nun versuchte unsere Mannschaft das Spiel zu ihren Gunsten zu kippen. Leider zeigten wir aber in der entscheidenden Phase nicht die nötige Cleverness. Durch technische Fehler und überhastete Abschlüsse, bekamen die Odenwälder wieder Aufwind und setzten sich innerhalb der nächsten 10 Minuten auf 5 Tore ab (30:25 48. Minute). Der Differenz sollte wir bis zum Ende hinterher laufen.

Insgesamt zeigte unser Team eine gute kämpferische Leistung. Ebenso wurde der Angriff ordentlich aufgezogen und Spielkonzepte beherzt durchgesetzt. In der Abwehr und im Gegenstoß fehlten jedoch leider die nötige Koordination und Konzentration. Nun gilt es das Krankenlager zu verkleinern, um im nächsten Heimspiel gegen die HSG Rodenstein wieder mit voller Konzentration die Sache angehen zu können.

Es spielten: Debor S. (7), Depp P. (1), Bauer S.(2), Schöneberg F.(3), Bauer T, Bachmann D. (6), Hein L. (1), Schandin P. (2), Hellwig A. (1), Löffler F. (8), Wengerter N., Löffler L. (1), Kraus M.